Ernährung

Kaffee verlängert das Leben und schützt vor Herzkrankheiten

kaffee rhythmus

Trotz seiner Popularität gilt Kaffee seit langer Zeit als gesundheitsgefährdend. Das koffeinhaltige Stimulans hätte schlechte Auswirkungen auf Nerven, Herz wie auch Bauch. Eine umfangreiche Meta-Studie vieler Kaffeestudien zeigt nun generell die Freiheit des mutmaßlichen Täters und weiterhin die gesundheitlichen Vorteile, welche anhand regelmäßigen Kaffeegenuss erzielt werden können – mittels nachhaltiger Folge.

Drei Kaffees am Tag entführen Sie aus dem Grabgewölbe:“Es könnte ein Spruch für die Zukunft bedeuten, wenn man sich die Resultate der Analyse ansieht. Forscher vermuten, dass Kaffeekonsum eher ein gesundheitlicher Nutzen als ein Schaden ist. Drei bis vier Tassen Kaffee pro Tag sind mit einem geringeren Wagnis für vorzeitigen Exitus, Herzerkrankungen, diverse Krebsarten, Zuckerkrankheit, Lebererkrankungen ebenso wie Demenz zugehörig. Die Resultate dieser Meta-Untersuchung wurden jüngst im BMJ-Journal veröffentlicht.

Eine Analyse, die alle Studien zusammenfasst

Um die gesundheitlichen Auswirkungen des Kaffeekonsums richtiger zu durchblicken, führte das Kollektiv von Dr. Robin Poole an der Southampton University in Zusammenarbeit mit Hilfe von Mitarbeitern der Edinburgh University eine Meta-Überprüfung von 201 Studien durch. Auf der Basis jener ausgewerteten Daten fanden die Forscher heraus, dass die gesundheitlichen Vorteile die eines normalen Kaffeekonsums überwiegen.

Zu viel Wachmacher schwächt die positiven Aspekte

Der Kaffeegenuss ist fortwährend mit einem niedrigeren Gesamtmortalitätsrisiko und einem niedrigeren Risiko für Herzerkrankungen gepaart. Jener Effekt war stärker spürbar, wenn nach Gutachten jener Wissenschaftler der regelmäßige Verzehr mitnichten mehr als drei Tassen am Tag betrug. Ein übertriebener Konsum Konsum schwächt die positiven Effekte.

Entwicklung der Verdauungssysteme

verdauungstrakt

Die Speiseröhre ist eine feste, halbmondförmige Masse von Zellen, wobei das Lumen vollständig ausgelöscht ist. Der oben erwähnte dorsale Teil der Zunge von Zellen verbindet die ventrale Seite der Speiseröhre mit der Luftröhre, wie eine Art Mesenterium. Über der Speiseröhre, auf beiden Seiten, befindet sich das Thymus-Rudiment. In diesem Abschnitt praktisch eine feste Zellmasse anstelle eines Röhrchens. Das Epithel der Luftröhre besteht hier aus drei oder vier Schichten kompakter Zellen; dieses Epithel ist von einer dichten Masse von Mesoblasten umgeben, die für die größere Dicke der Luftröhre verantwortlich ist. Wie gesagt, die Speiseröhre hat hier kein Lumen, und wenn man sie unter hoher Vergrößerung betrachtet, sind ihre Wände vollständig verschmolzen, nicht nur in engem Kontakt. Dasselbe gilt für die Zunge der Zellen zwischen Speiseröhre und Luftröhre. Zwei oder drei Abschnitte caudad zu dem, über den diskutiert wird, diese Zunge von Zellen verliert ihre Verbindung mit der Luftröhre, und die letztere Struktur ist völlig unabhängig von der Speiseröhre. (Quelle: https://www.schleim-im-stuhl.eu/kijimea-reizdarm-kapseln/)

Luftröhre und Speiseröhre

Die Luftröhre erstreckt sich als eigenständige und ausgeprägte Struktur durch etwa einhundertfünfzehn Abschnitte, und dann, an einem Punkt vier oder fünf Abschnitte caudad bis zum gegenwärtigen Abschnitt, teilt sie sich plötzlich in die beiden Bronchien. Jeder Bronchus ist, wie die Luftröhre, mit einem Epithel aus drei oder vier Zellschichten ausgekleidet, aber das Epithel ist von einer dünnen Schicht aus stark verdichteten Mesoblasten umgeben. Die Bronchien setzen caudad, mit leicht zunehmendem Kaliber, durch ungefähr fünfzig Abschnitte fort, wenn sie sich plötzlich vergrößern, um die Lungen zu bilden. (Weiterführende Informationen)

Die Speiseröhre, wird als kleine, kreisförmige Öffnung zwischen zwei viel größeren Öffnungen, der Lunge gesehen. Das Epithel der Speiseröhre ist hier das gleiche wie in den weiter vorne beschriebenen Regionen; das Epithel der Lungenrudimente ist sehr variabel in der Dicke, sogar in verschiedenen Teilen desselben Abschnitts, wobei es an einigen Stellen aus einer einzigen Schicht quaderförmiger oder sogar abgeflachter Zellen besteht, an anderen Stellen aus vier oder fünf Zellschichten (in der Abbildung nicht gut dargestellt). Um das Epithel der Lungenrudimente herum befindet sich eine dünne Schicht aus recht dichtem mesoblastischem Gewebe. Ein ziemlich gut definiertes Mesenterium, ist jetzt in dieser Region vorhanden.

Zwölffingerdarm

Das Epithel des Zwölffingerdarms besteht aus vier oder fünf Schichten kompakter Zellen, die sich in der Nähe des Zentrums einer ovalen Masse relativ dichter Mesoblasten befinden. Sein Epithel besteht aus einer einzigen Schicht säulenförmiger Zellen. In den vorderen Abschnitten ist der Gallengang im Querschnitt größer und beträgt etwa die Hälfte des Durchmessers der Speiseröhre. Wie gesagt, es endet blind an einem Punkt, der einen kurzen Abstand anterior zum antero-ventralen Rand der Leber hat. Ein paar Abschnitte caudad zu demjenigen, über den diskutiert wird, verbindet sich der Gallengang mit der Leber und einige Distanz caudad zu diesem öffnet sich der Gang in den Zwölffingerdarm so nahe der Öffnung, der Bauchspeicheldrüse, dass es schwierig ist festzustellen, ob das letztere Organ eine separate Öffnung in den Zwölffingerdarm hat oder in den Gallengang mündet.

In einiger Entfernung ventrad zu den gerade beschriebenen Strukturen ist der Darm geschnitten, durch die Ebene des Abschnitts, an zwei Stellen, i. Je mehr dorsal von diesen eingeschlossen ist und unter dieser Vergrößerung das gleiche Erscheinungsbild wie der Zwölffingerdarm, eine höhere Vergrößerung zeigt jedoch, dass sein Epithel aus einer einzigen Schicht hoher, ziemlich klarer, säulenförmiger Zellen besteht.

So können Sie schnell abnehmen

schnell abnehmen mit kirschenSchnell abnehmen – das ist der Traum vieler Menschen mit Übergewicht. Doch ist das überhaupt möglich? Die Tipps fürs schnelle Abnehmen unterscheiden sich nicht wesentlich von denen, die für jede Diät gelten. Die Rede ist von kleinen Mahlzeiten im drei-Stunden-Takt, vom bewussten Genießen, viel trinken, ausreichend Bewegung und Sport, der Reduktion von Fett und dem Verzehr von viel Eiweiß.

Doch wer all diese Regeln befolgt, wird immer noch nicht schnell abnehmen, sondern besten Falls langsam und sogar nachhaltig. Letzteres ist auch der beste Weg zu einer dauerhaft schlanken und sportlichen Figur.

Schnell abnehmen: ein Versprechen, das kam zu halten ist

Natürlich hält der Markt auch so manches Wundermittel für eine blitzschnelle Gewichtsreduktion bereit. Doch davor sei gewarnt. Schnell abnehmen ist vielleicht unter sachkundiger Anleitung eines Arztes oder eines Ernährungsberaters möglich. Doch auch dann ist die Menge der Kilos, die in einem bestimmten Zeitraum abgenommen werden können, begrenzt. Eine Menge Eigendisziplin ist fürs Abnehmen ohnehin erforderlich.

Fazit: Schnell abnehmen ist ein Versprechen, das kaum eingelöst werden kann. Besser ist es, sich realistische Ziele zu stecken und längerfristig gesund abzunehmen. Nur auf diese Weise ist eine eine Diät auch von dauerhaftem Erfolg gekrönt. Wenn du auf der Suche nach einem Plan zum Abnehmen bist, dann schau dir diesen Diätplan mal genauer an.

Setzen Sie sich Ziele zum nachhaltigen Abnehmen

Setzen Sie sich realistische Ziele und nehmen Sie auf diese Weise dauerhaft und damit nachhaltig ab. Stellen Sie Ihre Ernährung insgesamt um. Streichen Sie alle fetten und ungesunden Lebensmittel von ihrem Speiseplan.

Erstellen Sie stattdessen einen Plan mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, magerem Fisch, Fleisch und Milchprodukten. Trinken Sie ausschließlich Wasser und ungesüßte Kräutertees. Legen Sie die Mengen der Mahlzeiten genau fest und halten Sie diese ein. Zelebrieren Sie die Mahlzeiten, würzen Sie mit frischen Kräutern, die Sie vielleicht sogar selbst auf dem Balkon oder im Garten ziehen.

Sie werden schnell Gefallen an der neuen Lebensweise finden und sich bald wohler und auch leichter fühlen.

Gesund Abnehmen – Eine physische und seelische Reinigung

Wer gesund abnimmt, profitiert auf der ganzen Linie. Sport und viel Bewegung an der frischen Luft sind ein unabdingbarer Bestandteil diese Konzepts. Nicht nur die körperliche Fitness kehrt nach und nach zurück, sondern auch Ihr seelisches Gleichgewicht pendelt sich wieder ein.

Sie werden sich attraktiver und selbstbewusster fühlen, denn Sie wissen nun, was Sie zu leisten in der Lage sind. Schnell abnehmen bleibt zwar ein süßer Traum. Doch beim nachhaltigen, langsamen Abnehmen ist der Weg das sichere Ziel zum Glück.

Gesund bleiben in der windigen Jahreszeit

herbst blätterNun ist es mal wieder so weit: Der Herbst ist da! Für viele bedeutet dies automatisch Antriebslosigkeit und eine laufende Nase. Doch das muss nicht sein, wenn man den eigenen Lebensstil ein wenig anpasst. Wir haben in diesem kleinen Artikel einmal zusammengetragen, wie Sie den Herbst genießen können und nicht bei nächsten Lüftchen sofort krank werden.

Ausreichend Kleidung tragen

Es ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig wieder die dicke Jacke, Schal und Mütze auszupacken und genau deswegen erkälten sich gleich zu Herbstbeginn so viele Leute: Sie unterschätzen den straffen Herbstbeginn. Tragen Sie lieber wieder eine dickere Jacke oder ziehen Sie sich nach Zwiebelschichtsystem an. Gerade, wer nicht so viele Haare auf dem Kopf hat, der sollte, wenn es windig ist eine Mütze tragen.

Besonders wichtig ist ein Schal. Am Hals verliert man fürchterlich schnell Wärme, genauso wie sich dort empfindliche Körperstellen befinden. Bei kaltem Wind dauert es ohne Schal oftmals nur wenige Minuten, bis man sich einen Schnupfen geholt hat.

Viel Obst und Gemüse

Auch oft unterschätzt wird das eigene Immunsystem. Viele Leute heutzutage werden so schnell krank, weil sie nicht genügend wichtige Vitamine zu sich nehmen, um ihr Immunsystem zu unterstützen. Dabei ist es lediglich wichtig neben einer ausgewogenen Ernährung in der kalten Zeit besonderes großen Wert auf frisches Obst und Gemüse zu legen.

Wichtig: Kochen Sie ihr Gemüse nicht, damit die guten Nährstoffe auch erhalten bleiben!

Regelmäßiger Sport stärkt das Immunsystem

Sport ist kein Mord! Ganz im Gegenteil, er stärkt das Immunsystem immens, wenn sie regelmäßig Bewegung haben. Dabei verlangt niemand von Ihnen, dass sie ab sofort zum Top-Athleten werden. Es ist auch gar nicht so wichtig, was genau sie machen, hauptsache sie tun es regelmäßig.

Wenn Sie im Grünen wohnen empfiehlt es sich jeden zweiten Tag Joggen zu gehen. Alternativ bietet sich eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio an. Dort können Sie ihren körper gleichmäßig trainieren und schon eine halbe Stunde 2-3 mal die Woche wird Ihnen einen großen Vorteil bringen – Kranksein Ade!

Diätdrinks auf dem Vormarsch

diätdrinkDie Hersteller von Diätdrinks versprechen mit ihren Produkten eine gesunde und erfolgreiche Gewichtabnahme. Die meist in Pulverform angebotenen Diätdrinks sollen einfach in Wasser oder einer anderen geeigneten Flüssigkeit angerührt und getrunken werden. Dann schmilzt das Fett angeblich ganz von selbst. Man spricht in diesem Fall von sogenannten Formuladiäten.

Die Handhabung der meist in Apotheken oder Drogerien angebotenen Pulver ist wirklich simpel. Die Instantpulver werden meist in Wasser oder fettarmer Milch verrührt und können sofort getrunken werden. Manche Hersteller bieten auch fertig bereitete Drinks oder Suppen an. Die Diätdrinks sorgen für eine konstante Zufuhr von Nähr- und Energiestoffen. Sie können einzelne Mahlzeiten, aber auch die Mahlzeiten eines ganzen Tages ersetzen.

Mit Diätdrinks vollwertige Mahlzeiten ersetzen

Vollwertige Mahlzeit: Leckerer LachsBei einer Formuladiät führt man dem Körper 800 bis höchstens 1.200 Kilokalorien am Tag zu. Die Getränke zum Abnehmen sollen alle lebensnotwendigen Nährstoffe enthalten und so dem Muskelabbau, der bei einer einseitigen Diät eintritt, entgegen wirken. Die empfohlene Verzehrmenge darf jedoch nicht unterschritten werden, denn dann treten ebenfalls Mangelerscheinungen auf. Diätdrinks gibt es in ganz unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, sodass man durchaus seinen persönlichen geschmacklichen Vorlieben folgen kann. Wirklich lecker sind die Shakes aber nicht. Diätdrinks erzeugen ein Sättigungsgefühl und wirken so Heißhungerattacken entgegen. Durch die Zufuhr aller lebensnotwendigen Nährstoffe sollen die Getränke zum Abnehmen zudem einen Jo-Jo-Effekt verhindern. Eine Formuladiät ist in der Regel nicht ganz billig. Wer seine Ernährung reduziert und die Lebensweise und den Speiseplan dauerhaft umstellt, wird mit weniger finanziellem Aufwand ebenfalls schlanker. Manch einer braucht aber vielleicht das Gefühl, eine „richtige“ Diät durchzuführen und ganz aufs Essen zu verzichten.

Eine Formuladität kann funktionieren

Das Prinzip einer Formuladiät kann durchaus funktionieren, wenn man sich genau an die Vorgaben hält. Man spart sich das Zählen von Kalorien und das Zubereiten angeblich komplizierter Diätkost. Allerdings ist der Nahrungsersatz mit Diätdrinks auch eine recht freudlose Angelegenheit und jeder Ernährungsexperte wird die Zubereitung gesunden Essens gerade als Bestandteil einer erfolgreichen und nachhaltigen Diät empfehlen.

Verschiedene Tests von Diätdrinks haben zudem gezeigt, dass es durchaus auch unseriöse Anbieter von Diätpulvern gibt und die Inhaltsstoffe längst nicht bei allen Diätdrinks ganz einwandfrei sind. Wenn man sich doch für die Abnahme mithilfe von Diätdrinks entscheidet, sollte man vorher genau recherchieren, welches Produkt den ernährungstechnischen Anforderungen und der Diätverordnung entspricht.

Und auch für jede Formuladiät gilt: Wer seine Ernährungsweise nach der Diät nicht dauerhaft umstellt, wird die verlorenen Pfunde bald wieder drauf haben.

Fazit zur Gewichtsabnahme mit Diätdrinks

Formula Diätprodukte können funktionieren, sind jedoch nur als Einstieg in eine Diät geeignet und nicht, um dauerhaft damit abzunehmen. Die zeitliche Begrenzung der Durchführung einer Formuladiät ist bei seriösen Produkten auf der Verpackung angegeben, ebenso wie eine genaue Dosierungsangabe der zu verwendenden Flüssigkeit. Empfehlenswerter bleibt es, gleich von Anfang an richtig abzunehmen, auf gesunde und kalorienarme Lebensmittel umzustellen und viel Bewegung und Sport in den Alltag einzubauen. Schließlich müssen auch nach einer erfolgreichen Diät mit Diätdrinks die alten, ungesunden Lebensgewohnheiten abgelegt werden, um schlank zu bleiben.

Warum also nicht gleich damit beginnen und von Anfang an etwas mehr Zeit für eine dauerhaft schlanke Figur einplanen?

8 heiße Tipps zum Fett verbrennen

regelmäßig maßnehmen beim abnehmenKaum ist Weihnachten vorbei, wollen alle abspecken. Doch wie funktioniert Fett verbrennen wirklich und was sollte man beachten wenn man dauerhaft abnehmen möchte?

Auf der Seite Einfach-fett-verbrennen.de findet ihr unglaublich viele Informationen zum Thema abnehmen, Muskelaufbau und Gesundheit. Wir haben uns mal die 5 besten Tipps herausgesucht und für euch kurz zusammengefasst.

Tipp #1 Trinke ausreichend Flüssigkeit um Fett zu verbrennen

Am besten ist Wasser oder Tee um den Fettverbrennungs- und Entschlackungsprozess einzuleiten. Du solltest mindestens 2-3 Liter am Tag trinken.

Faustformel: 40 ml pro Kg Körpergewicht sind ideal!

Ohne genug Wasser kann dein Körper die Nährstoffe nicht richtig verarbeiten und in die Zellen leiten. Stell dir das ganze wie ein Spülsystem vor. Die Nährstoffe müssen in sämtliche Regionen des Körpers transportiert werden und dafür ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unabdingbar.

Trinkst du zu wenig, wird dein Körper die Nährstoffe in erster Linie in den Fettdepots speichern!

Tipp #2 Betreibe das richtige Training

Wer lange Ausdauereinheiten betreibt verbrennt weniger effektiv Fett als jemand der intensive, also kurze und harte Trainingseinheiten absolviert.

Mehrere Studien haben das mittlerweile belegt und Millionen Menschen auf der Welt profitieren von einer erhöhten Fettverbrennung bei geringem Zeiteinsatz.

Beliebt ist hier neben dem allgemeinem Kraftsport das High Intensity Intervall Training, bei dem mit 10 Minuten Training die Fettverbrennung für die nächsten 24-48 Stunden aktiviert wird.

Das HIIT funktioniert indem man Intervallweise abwechselnd sprintet und locker läuft. Ein Intervall dauert dabei etwa 1 Minute. Diese Trainingsmethode lässt sich ebenso auf dem Fahrrad und Hometrainer durchführen und wird dir beim Fett verbrennen helfen.

Tipp #3 Achte zum Fett verbrennen auf ein hohes Aktivitätslevel

spazieren ist eine gesunde und entspannende aktivitätRegelmäßige Bewegung ist enorm wichtig!

Nicht nur dass mehr Kalorien allein aufgrund der Bewegung verbrannt werden, der Stoffwechsel ist auch in Ruhe wesentlich aktiver wenn du dich im Durchschnitt mehr bewegst. Das bedeutet, erhöht sich dein Arbeitsumsatz wird dein Grundumsatz ebenfalls steigen.

Ein täglicher Spaziergang von 30-90 Minuten reicht schon aus um sein Aktivitätslevel neben 3 mal wöchentlichem Training anzuheben.

Tipp #4 Iss gesunde Fette und ausreichend Proteine für eine gesteigerte Fettverbrennung

Muskelaufbau hat einen erhöhten Grundumsatz zur Folge, das bedeutet wiederum du wirst deutlich mehr Fett verbrennen und das auch noch im Schlaf!

Neben einem regelmäßigen Krafttraining dürfen die Proteine nicht vergessen werden. Gute Proteinquellen, die auch gleichzeitig sehr gute Fette besitzen, sind Fisch, Eier, Quark und Geflügelfleisch.

Besonders gute Fette enthalten Avocado, natives Olivenöl, Nüsse und Mandeln. Achte bei Ölen darauf, dass diese kaltgepresst und während der Herstellung nicht erhitzt worden sind.

Nüsse und Mandeln sollten ungeröstet sein, denn bei der Erhitzung von gesunden Fetten, zerfallen sie und bilden Transfettsäuren. Und damit kommen wir auch schon zu Tipp #5.

Tipp #5 Lass die Transfette weg

Transfette sind gehärtete Fette die bei großer Hitze entstehen. Sie werden auch zur Fertigung von Margarine genutzt um flüssige Öle streichfähig zu machen.

Am schlimmsten sind sie für deine Gesundheit. Sie setzen sich in deinen Arterien ab und verkalken sie, so entsteht ein erhöhtes Risiko an Herz-/Kreislaufleiden zu erkranken. Auch das Krebsrisiko ist deutlich erhöht.

Dein Körper kann mit Transfettsäuren einfach nichts anfangen und transportiert sie direkt in die körpereigenen Fettzellen. Er nutzt sie also nicht zur direkten Energiegewinnung aus der Nahrung. Genau deshalb solltest du sie vermeiden. Sie machen dich dick, krank und sorgen dafür dass du viel früher stirbst.

Eine umfangreiche Liste zur Transfetten, findest du im folgenden Blogbeitrag wie man das Bauchfett reduzieren kann:

http://www.einfach-fett-verbrennen.de/abnehmen/bauchfett-reduzieren.php

Tipp #6 Nutze zum Fett verbrennen ein Ernährungstagebuch

ernährungstagebuchEin Ernährungstagebuch sorgt dafür dass du dich deutlich kontrollierter ernährst und viel bewusster isst.

Zu Beginn wirst du wahrscheinlich noch mehr Energie reinstecken müssen um dich daran zu gewöhnen alles aufzuschreiben. Nach 2 bis 4 Wochen hast du dich jedoch daran gewöhnt und es fällt dir leicht die Lebensmittel und Mahlzeiten zu notieren.

Es gibt mittlerweile auch schon zahlreiche Apps die das können, schau einfach mal in den Appstore, dort wird man in der Regel fündig.

Tipp #7 Unterdrücke deinen Hunger

Hunger entsteht durch Blutzuckerspiegelschwankungen, daher solltest du wenig Kohlenhydrate essen, damit die Heißhungerattacken ausbleiben.

Trinke außerdem 15 Minuten vor jeder Mahlzeit einen halben Liter Wasser, dadurch werden schon vor der Nahrungsaufnahme Sättigungssignale ausgesendet und du wirst deutlich weniger essen und natürlich auch eine geringere Kalorienaufnahme zu verzeichen haben. Was wiederum eine gesteigerte Fettverbrennung zur Folge hat.

Tipp #8 Such dir Freunde mit den gleichen Zielen

Es ist Fakt, dass sich die Erfolgswahrscheinlichkeit beim Abnehmen drastisch erhöht, wenn man dieses Vorhaben in einer Gruppe angeht.

Sozialer Druck ist immer gut um den inneren Schweinehund überwinden zu können.

Schreibe dir deine Ziele außerdem auf. Zum Beispiel könnten du und eine Freundin das gemeinsame Ziel haben in den nächsten 2 Monaten 7 Kg abzunehmen, dies solltet ihr notieren. Zusätzlich könnt ihr noch einen kleinen Wettstreit daraus machen und schauen wer von beiden als erstes die 7 Kg von den Rippen hat.