Mundgeruch endlich loswerden

mundgeruch zwiebelnMundgeruch kann als eine Art Volkskrankheit betrachtet werden. Fast jeder zweite klagt regelmäßig darüber, doch dabei gibt es viele verschiedene Arten von Mundgeruch und somit auch verschiedene Ursachen und Lösungen, über die Sie in diesem Artikel mehr erfahren können.


Ursachen von Mundgeruch

Mundgeruch aufgrund von Speiseresten

Die häufigste, zugleich aber auch vollkommen normale Ursache sind verbliebene Speisereste der letzten Mahlzeit. Je nachdem, was verzerrt wurde, ist der Mundgeruch weniger oder mehr stark ausgeprägt.

Plaque auf der Zunge

Mittlerweile ziemlich bekannt ist die Zunge als Ursprung allen Übels. Dies liegt daran, dass sich Essensreste ziemlich einfach auf der rauen Zunge festsetzen können, über die sich dann Bakterien hermachen. Faulgase bilden sich, es entsteht Mundgeruch. Rauchen und der Konsum von Zucker- oder Alkoholhaltigen Getränken fördert die Entstehung des Plaques auf der Zunge stark.

Mandelsteine als Ursache für Mundgeruch

Bei manchen Menschen setzen sich Essensreste in kleinen Furchen und Krater in den Mandeln fest, wo sie von Bakterien zersetzt werden. Es entstehen weiß-gelbliche Steinchen, die dann verantwortlich für Mundgeruch sind. Das verzerren von Alkohol und Milchprodukten fördert die Entstehung der Mandelsteine (auch Tonsillensteine genannt).

Magenprobleme

Bei Magenproblemen, wie Sodbrennen ist Mundgeruch oftmals eine weitere negative Nebenwirkung. Die Säure verursacht aufstoßen, bei starken, wiederkehrenden Beschwerden sollte der Arzt konsultiert werden. ´

Möglichkeiten, Mundgeruch loszuwerden

Um allgemein Mundgeruch zu mindern ist konsequentes Zähneputzen und eventuell das Benutzen einer Munddusche nötig. Für die Zunge gibt es sogenannte Zungenschaber, mittlerweile gibt es aber auch viele Zahnbürsten im Supermarkt um die Ecke, die auf der Rückseite einen solchen Schaber besitzen.

Um saures aufstoßen zu verhindern, hilft es auf Kaffee, Alkohol, viel Zucker oder Fett zu verzichten. Bei schweren Magenprobemen oder gar Infektionen in z.B. Mundhöhle sollten Sie in jedem Fall ärztlichen Rat einholen.

Mandelsteine loswerden

Wenn Sie an Mandelsteinen leiden, ist es schon mal hilfreich, wenn Sie anfangen auf größere Mengen Alkohol und Milchprodukte zu verzichten, da diese die Bildung der Tonsillensteine anregt.

Um Die Tonsillensteine zu entfernen kann in der Regel eine Munddusche Abhilfe schaffen, mit deren geziehlten Strahl die Steinchen leicht gelöst werden können.

Sollten Sie dennoch Beschwerden haben oder fühlen sich gar in ihrem Alltag beeinträchtigt davon, dann sollten Sie sich von ihrem Arzt beraten lassen, der ihnen möglicherweise zu einer Mandel-OP raten wird. Alternativ kann der HNO-Arzt auch Mandelsteine entfernen.